© 2013 admin IMG_0214

Arunachala – Der heilige Berg

 

Der Arunachala ist mit einer Höhe von ca. 980 m einer der heiligsten Berge des hinduistischen Indiens und erhebt sich über der südindischen Stadt Tiruvannamalai, ca. 150 km entfernt von Chennai (früher Madras). Er gehört geologisch zu den ältesten indischen Gesteinsformationen und ist seit Jahrhunderten Aufenthaltsort von erleuchteten indischen Yogis und Meistern. Der bekannteste ist Sri Ramana Maharshi. Er gründete hier seinen Ashram (spirituelle Gemeinschaft), der heute noch genauso lebendig ist wie zu seinen Lebzeiten. Jedes Jahr versammeln sich hier praktizierende Yogis, Lehrer und Schüler des Advaita-Vedanta aus aller Welt,  um in der Gegenwart des Berges Trost, Hilfe, Rat und Unterstützung auf ihrem spirituellen Weg zu finden. Meditation und Yoga ist hier leichter als anderswo, sie geschieht fast von selbst.

Schon das Hören des Namens von „Arunachala“ soll großen Segen spenden, um wie viel mehr der Aufenthalt zu seinen „Füßen“….

 

facebookgoogle_plusby feather